Editorial 01/2014

Our Emotional Participation in the World
English Translation
0:00
0:00
Audio Test:
Editorial
Published On:

January 14, 2014

Featuring:
Categories of Inquiry:
Tags
Issue:
Ausgabe 01 / 2014
|
January 2014
Das neue Interesse an Politik
Explore this Issue

Please become a member to access evolve Magazine articles.

Mit dieser ersten Ausgabe unseres Magazins für Bewusstsein und Kultur haben wir uns gleich ein ziemliches Schwergewicht vorgenommen. Aber wir dachten doch, dass es dem Thema Politik gut tut, einmal etwas anders betrachtet zu werden. Uns geht es ja nicht um eine weitere Analyse der „Berliner Republik“. Wir wollen Denkansätze und Ideen, Menschen und Bewegungen zeigen, die unser Verständnis von politischer Beteiligung erweitern, insbesondere die Beziehung zwischen Bewusstseinsentwicklung und der Entwicklung der Welt. Dieses Heft ist für uns ein großer Neubeginn. Einige von Ihnen kennen unser Vorgängermagazin EnlightenNext Impulse, in dem wir in kleinerem Rahmen versucht haben, die Konturen einer neuen Bewusstseinskultur erlebbar zu machen. Mit diesem Relaunch als evolve möchten wir den Dialog über die Belebung einer geistigen Tiefe in unserer Kultur weiter in die Gesellschaft tragen.

Wie Sie sehen, haben wir das Magazin neu strukturiert, zu Beginn finden Sie unsere Rubriken wie den Bewegungsmelder, der interessante Publikationen und Nachrichten versammelt, oder Evolutionäre in Aktion, wo wir immer ein Projekt und Menschen vorstellen, die in besonderer Weise Veränderung in die Welt bringen. Dieses Mal finden Sie hier ein Interview über ein Kunst-Projekt in Gefängnissen mit der 75-jährigen Phyllis Kornfeld, deren Vertrauen in die kreative Kraft in jedem Menschen einfach ansteckend ist.

Wir freuen uns besonders, dass wir Katharina Ceming und Anna-Katharina Dehmelt als Kolumnistinnen für evolve gewinnen konnten, zusammen mit einem Gastbeitrag von John Bunzl, geben sie im „Blickwinkel“ genau das: eine je eigenen Sicht auf die Zeichen der Zeit.

In unserer Rubrik „Neuland“ finden Sie verschiedene Beiträge zu Strömungen und Stimmungen in unserer Gesellschaft und in der Rubrik „Lebenskunst“ finden sich Artikel rund um das Thema Kunst und Kreativität. Dass wir für unsere erste Ausgabe dieser Rubrik mit Marina Abramovic über die spirituellen Quellen ihrer Kunst sprechen konnten, ist natürlich ein Geschenk. In unserem Interview vermittelt sie die Radikalität und spirituelle Tiefe, die ihre Kunst so besonders machen.

Im Schwerpunkt dieses Heftes haben wir uns nun an das Thema Politik gewagt. Seit einiger Zeit können wir beobachten, wie sich in der Mitte der Gesellschaft neue Bewegungen bilden, rund um Ideen wie dem Grundeinkommen, der direkten Demokratie oder Gemeinwohlökonomie. Hier beginnen Menschen dem Wandel, den sie sich wünschen, gemeinsam eine Stimme zu geben und diese Ideen auch konkret umzusetzen. Und es gibt auch innovative Denkansätze, die die Entwicklung unserer Gesellschaft in einem größeren Kontext betrachten. Hier zeigen Otto Scharmer, Said Dablawani oder Elisabet Sahtouris in dieser Ausgabe, wie ein neues Verstehen unserer Welt, uns auch ein neues Handeln und Miteinander ermöglicht.

Mitten in der letzten Phase der Arbeit an dieser Ausgabe kam die Nachricht vom Tod Nelson Mandelas, für uns alle ein bewegender Moment. Die Welt ist spürbar
anders, wenn so eine große Seele geht. Es ist ein Moment, um innezuhalten und anzuerkennen, was ein Mensch bewegen kann. Der Frage, was Nelson Mandela zu so einem besonderen Menschen macht, geht unser Herausgeber Tom Steininger in seinem Leitartikel nach. Viele Menschen spüren, dass Mandelas Vermächtnis für uns eine Verantwortung ist, die sehr viel mit politischer Veränderung zu tun hat: Wir alle sind aufgerufen und eingeladen, etwas dazu beizutragen, dass unsere Welt gerechter, lebenswerter und bewusster wird. Einem Ruf, den die Menschen, die wir in diesem Heft versammeln konnten, in ihrem Denken und Leben folgen.

Wir hoffen, dass Sie das Lesen dieser Ausgabe so bewegt und zum Nachdenken anregt, wie wir es beim Zusammenstellen dieser Ausgabe erlebt haben. Und vielleicht begleiten einige der Impulse aus diesem Heft Sie in das neue Jahr, für das wir Ihnen viele erfüllende und bedeutsame Schritte auf Ihrem Weg wünschen. Wir würden uns freuen, Sie dabei weiter begleiten zu dürfen.


Herzlichst


Mike Kauschke
Leitender Redakteur

Author:
Mike Kauschke
Share this article: